i-Marke für Touristinformationen

Qualitätssiegel für
Touristinformationen

i Marke Touristinformation

i-Marke

Der DTV hat mit der i-Marke im Jahr 2006 ein Qualitätssiegel für Touristinformationsstellen eingeführt.

Mit der Prüfung anhand bundesweit einheitlicher Kriterien wird die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformation aus Sicht des Gastes unter die Lupe genommen. Etwa alle drei Jahre werden die Kriterien der i-Marke überarbeitet und angepasst – zuletzt im Jahr 2017.

Zielgruppe

  • Touristinformationen in Deutschland

Zielsetzung

  • Deutschlandweite Etablierung eines einheitlichen und zeitgemäßen Qualitätssiegel für Touristinformationen
  • Erfüllung der immer höher werdenden Ansprüche reiseerfahrener Gäste an den Service in den Touristinformationen vor Ort
  • Stärkung des Vertrauens der Gäste in das i-Zeichen, Erhöhung des Wiedererkennungswertes
  • Anregungen zur interne Angebots-, Service- und Qualitätsverbesserung für Touristinformationen

Weitere Informationen zur Zertifizierung „i-Marke“ finden Sie unter www.deutschertourismusverband.de

Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V.
Bayerische Gastgeber AG
Pro-Order GmbH
HOGA Hotel- und Gaststätten-Beratungsgesellschaft mbH
Genussakademie Bayern
ServiceQ
Bayerischer Industrie- und Handelskammertag
Tourismusverband Allgäu/Bayerisch Schwaben e. V.
Tourismusverband Franken e. V.
Tourismus Oberbayern
Tourismusverband Ostbayern e. V.
Bayerischer Brauerbund e.V.
Private Brauereien Bayern e. V.
Verband der Köche Deutschlands e.V.
Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelkräfte e.V.